Momentan auf dem
Portal vorhanden:

1
0
1
1
Videos


1
2
8
9
Audios

 

 

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Studium generale Die Samstags-Uni Nationalsozialismus in Freiburg …
Artikelaktionen

Nationalsozialismus in Freiburg (2016/17)

Informationen

Nationalsozialismus in Freiburg (2016/17)

Studium generale der Universität Freiburg und Volkshochschule Freiburg

Mit der beliebten gemeinsamen Vorlesungsreihe von Studium generale und Volkshochschule Freiburg möchten wir Ihnen auch im Wintersemester 2016/17 einen weiteren Einblick in die Forschungs- und Arbeitsbereiche „Ihrer“ Freiburger Universität ermöglichen und (weitgehend) Freiburger Beiträge und Standpunkte zur aktuellen Forschungsdiskussion aufzeigen.
Die nunmehr zweiundzwanzigste Staffel wird den in der Samstags-Uni stets gelebten Brückenschlag zwischen Universität und Stadt durch die erneute Kooperation mit dem Augustinermuseum und dem Museum für Stadtgeschichte weiter intensivieren. Parallel zur im Augustinermuseum gezeigten Ausstellung werden die Vorträge unserer Reihe ausgewählte Aspekte des Themas „Nationalsozialismus in Freiburg“ erörtern. Neben Stadt und Region wird dabei auch die Universität in den Blick genommen.
Die Samstags-Uni findet regelmäßig samstags zwischen 11:15 Uhr und 12:45 Uhr im Kollegiengebäude II der Universität im Zentrum Freiburgs statt. Alle Vorträge der Reihe können kostenlos und ohne vorherige Anmeldung besucht werden.

Weiterführende Links:

Audio

Abonnieren per RSS
  1. Nationalsozialismus in Freiburg – Weg(e) zu einer Ausstellung

    Dr. Robert Neisen (Städtische Museen Freiburg, Augustinermuseum)

    Vortrag gehalten am 19.11.16


  2. (Kein) Ende der Debatte? Erzbischof Conrad Gröber und sein Verhältnis zum Nationalsozialismus

    Dr. Christoph Schmider (Erzbischöfliches Archiv Freiburg)

    Vortrag gehalten am 10.12.16


  3. „Die deutsche Stadt schlechthin“? Baupolitik im Freiburg der NS-Zeit

    Dr. Heinrich Schwendemann (Historisches Seminar)

    Vortrag gehalten am 21.01.17


  4. Die Freiburger Universitätsmedizin im Nationalsozialismus. Mittäter, Mitwisser und nicht-symmetrische Diskretion

    Prof. Dr. Karl-Heinz Leven (Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Universität Erlangen)

    Vortrag gehalten am 28.01.17


  5. Martin Heidegger

    Prof. Dr. Rüdiger Safranski (Badenweiler)

    Vortrag gehalten am 04.02.17


  6. „Der Elferrat ist nicht judenrein!“ – Fastnacht in Freiburg zwischen Volksbrauch und „Volkstum“

    Peter Kalchthaler M. A. (Städtische Museen Freiburg, Museum für Stadtgeschichte)

    Vortrag gehalten am 11.02.17

Benutzerspezifische Werkzeuge