Momentan auf dem
Portal vorhanden:

1
0
1
1
Videos


1
2
8
9
Audios

 

 

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Studentische Medienprojekte echo-fm 88,4 - Das Uni-Radio …
Artikelaktionen

echo-fm 88,4 - Das Uni-Radio für Freiburg

Das einzige 24-Stunden-Uniradio in Deutschland ist zugleich Ausbildungsradio: Das Uniradio Freiburg bietet die Möglichkeit für Studierende aller Fachrichtungen, Praktika zu absolvieren, BOK-Kurse abzulegen, in freier Mitarbeit den Radio-Alltag kennen zu lernen und neben dem Studium wichtige Kompetenzen sowohl für eine eventuelle Zukunft im Journalismus als auch im grundsätzlichen Umgang mit Recherche, Technik und Menschen zu erlernen. Seit 6 Jahren gibt es das Uniradio Freiburg, das via Webradio und Webcam weltweit und auf der UKW 88,4 im Raum Freiburg empfangen werden kann. Studierende konzipieren unter professioneller Anleitung eigene Magazin- und Musiksendungen, moderieren live-Events und organisieren Sondersendungen wie die 100%-live-Sendung oder die 24-Stunden-live-Show.

Hinweis: Anders als im Podcastportal üblich, stellen wir Ihnen hier die neuesten zehn Beiträge von echo-fm 88,4 als Link zur Uni-Radio-Seite dar.

  • “Kann man im Sitzen Karriere starten?” - Ein Venuebesuch bei Schnipo Schranke im Festsaal Kreuzberg

    Zwei Jahre sind vergangen, seit das Album „Satt“ des Hamburger Indie-Duos Schnipo Schranke den bundesdeutschen Popdiskurs nachhaltig veränderte. Weniger Goethe, mehr Furzwitze. Was nach einem Alptraum für das Niveau des Deutschpop klingt, war nicht weniger als eine stilistische Revolution. Die beiden Hamburgerinnen Daniela Reis(r.) und Friederike Ernst kommen mit einem neuen Album im Gepäck zurück in den Festsaal Kreuzberg, an den Ort, an dem sie ihren ersten Auftritt als Schnipo Schranke hatten. mehr

  • Album der Woche: Brothers Of Santa Claus – Not OK - Musiktipp von uniFM - #53

    Irgendwann gelangen Bands an einen Punkt, an dem sich das Pseudonym, unter dem sie agieren, verselbstständigt. Selbst wahrlich dämliche Titulierungen werden dank geduldigem Starrsinn irgendwann mit Akzeptanz belohnt. Ellenbogen, Radiokopf oder Helle Augen sind objektiv betrachtet katastrophale Bandnamen, die dem Erfolg der sie verkörpernden Künstler aber offensichtlich nicht im Wege standen. mehr

  • Mit dem “Spotlight” Licht ins Dunkel bringen - Das neue Musikformat auf uniFM

    Ab morgen Abend beschäftigt sich unser Redakteur Maximilian Heß ein Mal pro Monat mit popkulturellen Phänomenen in der neuen Sendereihe „Spotlight“. In der Premierensendung wird es um die Hamburger Schule gehen.

    “Nerdyness” muss man sich leisten können. Zumindest ist es sehr nachvollziehbar, dass die meisten Menschen verständnislos aus der Wäsche schauen, wenn Musikenthusiasten Bands als Post-Roxy-Music, späten Noise oder Cloud-Rap mit Vapor-Anleihen bezeichnen. mehr

  • uniFM ist für den Landesmedienpreis nominiert - Nominierung LFK Medienpreis 2017

    Warum sollte man 2017 noch Radio machen oder hören? Das oft totgesagte Medium erfreut sich nach wie vor einer großen Beliebtheit – so denkt auch Robert Wolf. Sein Beitrag zur Geschichte des Radios wurde jetzt für den LFK Medienpreis 2017 nominiert. Es geht aber nicht allein um die Geschichte des Radios, vielmehr ist es eine Liebeserklärung ans Radio. mehr

  • Nix mit Liebe - uniFM Kulturabend

    Kultur gewünscht? Am Montag, 20.3.2017, veranstaltet uniFM im Café Ruef die Konzertlesung „Nix mit Liebe – ein Kulturabend mit Literatur und Musik“. Ab 21 Uhr lesen die uniFM-Autoren Robert Wolf und Gottfried Haufe selbst verfasste Kurzgeschichten. Danny McClelland von der Freiburger Band „redensart“ sorgt für die musikalische Untermalung. Nix mit Liebe – aber trotzdem emotional. mehr

  • Album der Woche: Real Estate – In Mind - Musiktipp von uniFM - #52

    Mit den Bandkollegen monatelang im Tourbus schlafen oder mit den Kindern auf den Spielplatz gehen? Drogen nehmen oder regelmäßig zum Zahnarzt gehen? Frei und unabhängig sein oder Verantwortung für die Familie übernehmen? Irgendwann müssen sich auch Musiker entschieden, welches Leben sie einschlagen wollen. Die US-amerikanische Band Real Estate hat zwar noch keine zufriedenstellende Antwort auf die Frage gefunden, aber Frontman und Chef-Songwriter Martin Courtney lässt uns im neuen Album “In Mind” zumindest an seinen Gedanken teilhaben. mehr

  • Album der Woche: Hater – You Tried - Musiktipp von uniFM - #51

    Es gibt Künstlernamen, deren Musik läuft Gefahr, prophylaktisch im Redaktions-Papierkorb zu landen. Die Band Hater ist ein Paradebeispiel dafür. Zum Glück für sie sind wir schrecklich tolerant und begegnen sogar dem Hass unvoreingenommen. Zugegeben, auch wir hätten bei einem Album einer Band mit solch einem Namen Krachschicht-Material, also lauten, schnellen Hardcore oder Metal erwartet – falsch gedacht. mehr

  • Album der Woche: Hippo Campus – Landmark - Musiktipp von uniFM - #50

    Gerade mal mit der Schule fertig und schon wird zwischen Studio und Bühne gependelt. In der Zeit, in der die meisten Jugendlichen zunächst eine Auszeit nehmen oder reisen, haben die vier Jungs von Hippo Campus zwei EPs produziert und sind damit auf Tour gegangen. Und als ob das noch nicht genug wäre, erschien letzten Freitag das Debut-Album “Landmark” der Indie-Pop-Band aus Minnesota. mehr

  • Held ist wer Held genannt wird - Interview mit Heldenforscherin Dr. Nicole Falkenhayner

    Was sind überhaupt Helden? Kann man Helden erschaffen? Und gibt es globale Unterschiede in der Vorstellung von Helden? uniFM hat bei der Heldenforscherin Dr. Nicole Falkenhayner nachgefragt.

    Fr. Dr. Falkenhayner arbeitet im Sonderforschungsbereich “Helden -Heroisierungen – Heroismen” an der Uni Freiburg. Passend zum Thema gibt es den Motto-Soundcheck “Helden und Antihelden” am Dienstag, 28.02.2017 ab 19 Uhr. mehr

  • Spaziergänge fördern den kreativen Prozess - Kreativität in der Schriftstellerei

    Wieviel Kreativität steckt wirklich im Schreibprozess? Was tun, wenn die eigene Geschichte ins Stocken gerät? Und was sind eigentlich die Vorzüge von Kurzgeschichten? In der vierten Ausgabe der “Kreativabteilung” hat sich Gottfried mit der Berliner Autorin Judith Hermann über ihre Arbeit unterhalten.

    Darüber hinaus berichtet Judith Hermann über ihre Herangehensweise an neue Texte, kurze Titel für kurze Geschichten und den wunderlichen Namen ihres neuen Buches “Lettipark”. mehr

Benutzerspezifische Werkzeuge