Momentan auf dem
Portal vorhanden:

1
0
1
1
Videos


1
2
8
9
Audios

 

 

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Informationen zum Studium Student Speak Sport (B.A., Lehramt)
Artikelaktionen

Sport (B.A., Lehramt)

Informationen

Sport (B.A., Lehramt)

Kurze Interviews mit Freiburger Sport-Studierenden über ihr Studium und Leben in Freiburg im Breisgau.

Weiterführende Links:

Video

Abonnieren per RSS | iTunesU
  1. Warum studierst Du Sport?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Alle interviewten Studierenden verbindet vor allem ihre große Leidenschaft für den Sport. Spaß an der Bewegung, körperliche Herausforderung und die familiäre Atmosphäre sind nur einige der positiven Aspekte des Sportstudiums. Man lernt nicht nur viele neue Sportarten und Menschen kennen, sondern kann im Idealfall später auch Freizeit und Beruf verbinden. Alle interviewten Studierenden verbindet vor [...]


  2. Was ist das Besondere am Sportstudium?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Sportstudenten sind eine offene, kommunikationsfreudige Gemeinschaft. Durch die vielen gemeinsamen Kurse und das familiäre Klima kommt man außerdem sehr schnell in Kontakt mit seinen Kommilitonen. Die Philosophie der Sportuniversität wird durch Lebensfreude, Spaß an der Bewegung und einer idealen Verbindung zwischen Spaß und Anspruch begründet.


  3. Welchen Rat würdest Du Studienanfängern geben?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    In den folgenden Clips geben die Studierenden Tipps für den Studienanfang. Wichtig ist allen hierbei ein gewisses Maß an Flexibilität und Offenheit gegenüber neuen Sportarten und dem breiten Angebot der Sportuni. Im ersten Semester ist auch der Ausbau der sozialen Kontakte wichtig und gerade im Sportstudium auch essentiell. Die Fachschaft und ältere Kommilitonen bieten dazu [...]


  4. Wie oder wann hast Du Dich entschieden, Sport zu studieren?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Ob man früher als Jugendleiter in einer Sportgruppe gearbeitet hat oder einfach nur immer schon sehr sportlich war, die Motivationen für das Sportstudium sind vielfältig. Und auch als Studienfachwechsler kann man sich eine der zahlreichen Zukunftsperspektiven im Sport erarbeiten.


  5. Gibt es typisch falsche Vorstellungen vom Sportstudium?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Die Sporteingangsprüfung wird noch immer von vielen unterschätzt. Bei einer Durchfallquote von ca. 80% sollte man früh mit dem Training beginnen und sich rechtzeitig informieren. Das Sportstudium ist nichts für „nebenbei“, sondern auch sehr übungs- und lernintensiv. Da im Sportstudium kein Leistungssport betrieben wird, fällt der Einstieg Breitensportlern i.d.R. leichter.


  6. Was willst Du nach dem Sportstudium machen?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Die Möglichkeiten nach dem Sportstudium sind unterschiedlich und vielfältig. Einige Studierende möchten ihr gelerntes Wissen als Lehrer im In- oder Ausland weitergeben, andere wollen ihren Bachelorabschluss noch um den Master ergänzen oder ihr Know How in den Dienst der Entwicklungshilfe stellen. Es gibt immer mehrere Optionen, nur den Spaß am Sport sollte man nicht verlieren.


  7. Gab es etwas, das Du so nicht erwartet hattest?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Auch der Theorieanteil im Sportstudium ist nicht zu unterschätzen. Das haben die meisten schnell gemerkt. Das dadurch vermittelte Hintergrundwissen fördert das Verständnis und ist unerlässlich für die Praxis. Außerdem ist das Sportstudium breit gefächert und ein Besuch der angebotenen Veranstaltungen lohnt sich ebenso wie Interesse an den zahlreichen, neuen Sportarten.


  8. Was war Dein erster Eindruck vom Sportstudium?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Als angehender Sportstudent wird man schnell, sowohl von den Kommilitonen als auch den Lehrenden, herzlich aufgenommen. Das starke Gemeinschaftsgefühl wird schon in der anspruchsvollen Eingangsprüfung spürbar: Zusammen trainieren, bangen und hoffen. Auch die tolle Lage des Instituts, die Fachschaftsveranstaltungen und die Exkursionen tragen zur Motivation bei.

Benutzerspezifische Werkzeuge