Momentan auf dem
Portal vorhanden:

1
0
1
1
Videos


1
2
8
9
Audios

 

 

Uni-Logo

Biologie

Informationen

Biologie

Kurze Interviews mit Freiburger Biologie-Studierenden über ihr Studium und Leben in Freiburg im Breisgau.

Weiterführende Links:

Video

Abonnieren per RSS | iTunesU
  1. Warum studierst Du Biologie?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Die Leidenschaft fürs Fach, die manche schon in der Schule entdeckt haben, treibt viele Studierende zur Biologie. Andere wählen das Fach, um später ihren Traumberuf in der Biotechnologie zu bekommen, andere wollen schlicht genauer wissen, wie die Dinge in der Natur funktionieren.


  2. Was ist das Besondere am Biologiestudium?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Als Besonderheit des Biologiestudiums in Freiburg werden neben der sehr guten Ausstattung in Praktika und Laboren, und dem sehr guten Betreuungsverhältnis immer wieder der Zusammenhalt unter Studierenden und die familiäre Atmosphäre in der Biologischen Fakultät sowie die starke Praxisorientierung und die Möglichkeit interdisziplinärer Zusammenarbeit genannt.


  3. Welchen Rat würdest Du Studienanfängern geben?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Hängt Euch in die Nebenfächer rein! Engagiert Euch in der Fakultät und gestaltet das Studium mit! Genießt auch das Leben neben dem Studium, denn Freiburg hat hier viel zu bieten! Rechnet auch mal mit Frustrationen und lasst Euch davon nicht abschrecken!


  4. Wie oder wann hast Du Dich entschieden, Biologie zu studieren?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Für manche Studierende ist schon während der Schulzeit klar, dass sie Biologie studieren wollen. Andere entscheiden sich erst nachdem ihnen Zusagen von verschiedenen Universitäten angeboten werden. Fast alle nennen Interesse und Begeisterung fürs Fach als ausschlaggebenden Grund. Aber auch die Stadt Freiburg als attraktiver Studienort wird als Grund für ein Biologiestudium an der Albert-Ludwigs-Universität genannt.


  5. Gibt es typisch falsche Vorstellungen vom Biologiestudium?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Auch wenn Studienanfänger es sich oft so vorstellen: Das Biologiestudium kommt nicht ohne sehr umfangreiche Grundlagenkurse in Physik, Chemie und Mathematik aus. Das Biologiestudium ist keine Anleitung zum professionellen Natur- und Tierschutz. Und es ist weit mehr als eine Fortführung des Biologieunterrichts in der Schule.


  6. Was willst Du nach dem Biologiestudium machen?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Ob als Lehrer/in an Gymnasium oder Hochschule, in der Forschung oder der Industrie, das Biologiestudium eröffnet seinen Absolventen/innen viele Wege, auch wenn nicht alle Studierenden während des Studiums schon konkrete Vorstellungen haben, wo sie nach dem Studium beruflich unterkommen wollen.


  7. Gab es etwas, das Du so nicht erwartet hattest?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Vor allem die Breite des Fachs Biologie ist für Studienanfänger/innen oft bemerkenswert: von Entwicklungsbiologie über Zoologie bis Genetik. Überraschend für fast alle Studienanfäner/innen ist in den ersten Semestern die Bedeutung der naturwissenschaftlichen und mathematischen Grundlagen, deren Bedeutung sich oft erst in höheren Semestern vollständig erschließt.


  8. Was war Dein erster Eindruck vom Biologiestudium?

    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, OSA Team

    Der erste Eindruck vom Biologiestudium ist meist geprägt durch die Erstwoche der Fachschaft, in Studienanfänger/innen die Stadt und die Universität kennen lernen. Auch die Vielfalt des Biologiestudiums wird hier genannt, das von Beginn an sowohl Exkursionen in die Natur als auch Arbeit im Labor beinhaltet. Nette Dozenten, eine Atmosphäre, in der man sich schnell heimisch fühlt.

Benutzerspezifische Werkzeuge