Momentan auf dem
Portal vorhanden:

1
0
1
5
Videos


1
3
0
4
Audios

 

 

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Geschichte, Gesellschaft Gender Studies Zeitreise mit Genderfokus
Artikelaktionen

Zeitreise mit Genderfokus

Informationen

Zeitreise mit Genderfokus

Der erste Frauenroman von Sophie LaRoche erhebt die übende Tugend des “papiernen Mädchens" Fräulein von Sternheim 1771 zum bürgerlichen Ideal der Empfindsamkeit. Einige politische Umwälzungen und Jahre später behandelt Fanny Lewald in ihrem Roman "Jenny" (1843) Unterwerfung und Autonomie von Frauen in der Ehe und die Juden-Emanzipation. Als die revolutionäre Gärung 1848 Europa erfasst, dichtet die Schriftstellerin Louise Aston: "Lasst den Thron in Flammen glühn". Der Vormärz entwickelt eine narrative Sprengkraft im Roman, die für Aston typisch ist, etwa in "Lydia" 1848 und „Revolution und Contrerevolution“ 1849.

Weiterführender Link:

Audio

Abonnieren per RSS | iTunesU
  1. „Zeitreise mit Genderfokus“

    Jenny Warnecke, Ambossquietschen, Freies Radio Dreyeckland, Universität Freiburg

    Diese Radiosendung „Zeitreise mit Genderfokus“ ist der Output des Seminars „Wege aus der Marginalisierung. Schriftstellerinnen des 18. und 19. Jahrhunderts. Radikale und Intellektuelle Anfänge“ der Gender Studies Universität Freiburg und des Zentrum Gender Studien / Basel im Sommer-, bzw. Frühjahrsemester 2011.

Benutzerspezifische Werkzeuge